Rote Zora

Marathon

Karla Kolumna

Ich schulde Euch noch einen Bericht über meine erste Trainingswoche, aber gerade (nach dem langen Eintrag über den verkorksten Sonntag) bin ich etwas ausgepowert. So rein schreibtechnisch. Deswegen nur soviel: Ich habe nun eine zweiwöchentliche Marathon-Kolumne in der Rheinischen Post *freu* Und für die erste habe ich schon eine Idee. Deswegen haue ich nun erstmal so ganz beruflich in die Tasten und melde mich hier dann bald noch mal wieder.

1 Kommentar 13.11.06 18:16, kommentieren

Von Null auf Zweiundvierzig...

Ich kann's selbst kaum glauben, aber ich werde einen Marathon laufen! Zumindest habe ich nun mit der Vorbereitung angefangen. Im Mai ist es dann soweit, ich werde quer durch Düsseldorf traben und den Metro Group Marathon hoffentlich lebendig überstehen.. Ich hatte ja immer mal wieder mit dem Gedanken gespielt "irgendwann" nen Marathon zu laufen. Einfach mal so. Und dann stand in der Rheinischen Post der Aufruf für das Marathon-Team 2007. Und ich habe mich spontan beworben und gedacht (ein wenig sogar gehofft), dass die mich eh nicht nehmen. Doch schwupps war ich dabei. Und nun werde ich in der Woche immer so zwischen 50 und 70 km abreißen. Es geht aber in meiner Trainingswoche Nr. 1 ganz gemählich los mit vier langsamen Einheiten (immer eine Stunde lang, Kilometer egal) und einem Feldtest zur Ermittlung meiner maximalen Herzfrequenz am Samstag. An dieser Stelle werde ich Euch, meine geschätzen Leser dieses Blogs, regelmäßig auf dem Laufenden (was für ein Wortspiel ) halten, ob Ihr wollt oder nicht. Und wer noch mehr wissen will, der kann sich auf unserer Teamseite schlau machen oder sich die Strecke des Düsseldorfer Marathon anschauen... I'm gonna get so sore muscles... Drückt mir mal die Daumen, dass es alles so klappt, wie ich mir das denke!

1 Kommentar 7.11.06 13:07, kommentieren